mo & bsd
wanna make you feel beautiful.

das ist wirklich amüsant. wenn mein zimmer ordentlich ist, ist es auch in mir drin irgendwie ordentlich. die gedanken werden klarer, strukturierter und die welt dreht sich nicht mehr ganz so schnell. ich sitze jetzt hier nach einer wunderschönen, viel zu kurzen woche, in der ich die zeit mit sarah, meinem böhnchen, verbracht habe. es ist so viel geschehen. 2010. ich blicke nun zurück auf ein wirres jahr, dass natürlich auch seine guten seiten hatte, wenn auch eher wenige. und nun? nun beginnt ein ganz neues, aufregendes jahr. ein jahr mit ganz neuen möglichkeiten, mit der chance einen ganz anderen weg einzuschlagen. in kleineren, sowie in größeren dingen. und wenn sie noch so banal sind. ich habe mir kerzen angemacht und dufte nach kokos, habe mir eine kanne "knusperhäuschentee" gemacht und alles ist harmonisch. van morrison singt mit seiner beruhigenden stimme die schönsten gedanken herbei. ich liebe seine stimme. und seine musik. gleich mach ich mir noch eine wärmflasche fürs bett, die neue von sarah. "herzerwärmer" ~ du glaubst gar nicht, wie ich sowas gebraucht habe. was soll ich sagen? 2010 kann kommen. einen schöneren start ins neue jahr hätte ich mir nicht vorstellen können.

heute war nora da, eine freundin aus der schule. wir haben tee getrunken, filme geschaut und gequatscht und auch das war irgendwie schön. heute morgen war ich mit clemens shoppen. wenn er dabei ist, finde ich alles, was ich gesucht habe. ich kann mir keine bessere begleitung beim shoppen vorstellen als meinen kleinen bruder. und der ist gar nicht mehr so klein. 14. oh man. gruselig, geschwister wachsen zu sehen. gruselig und schön.
und gruselig mich selbst wachsen zu sehen. dieses jahr werde ich 18. volljährig. oh man, wahnsinn.

auf ein wunderbares jahr, auf das es all meine wünsche erfüllt, auf das ich all das finde, was ich suche, auf eine ganz neue chance!
4.1.10 23:21


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de